Ok

En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l'utilisation de cookies. Ces derniers assurent le bon fonctionnement de nos services. En savoir plus.

24/11/2012

Sensationeller Fund ! 84 Post- und Briefkarten sind bei den Erben von Heinrich Mann entdeckt worden

Ein sensationeller Fund: Ein Konvolut von Postkarten stellt das Verhältnis von Heinrich und Thomas Mann in ein neues Licht. Jetzt werden die Schriftstücke in Lübeck gezeigt
Von Tilman Krause

Wer dachte, Thomas Mann sei ausgeforscht, wird sich wundern. Selbst in einem bestens dokumentierten Schriftstellerleben können neue Quellen auftauchen. Und das Bild von den teuren Toten ändern. 84 Post- und Briefkarten sind bei den Erben von Heinrich Mann entdeckt worden – sämtlich Schreiben von dessen jüngerem Bruder Thomas. Über einen Zeitraum von fast 30 Jahren erstreckt sich der Bestand, der ab heute im Lübecker Buddenbrookhaus zu sehen ist. Die Stücke stammen aus den Jahren 1900 bis 1928, mit der bekannten Lücke zwischen 1914 bis 1922, als zwischen den Dichtern Funkstille herrschte.

Alles lesen in "Die Welt"

Noch mehr zum Thema beim NDR

heinrich mann,thomas mann,postkarten,briefe,korrespondenz,deutscher schriftsteller,lübeck,buddenbrookhaus,briefe gefunden Heinrich Mann (links) und Thomas Mann (rechts, Aufnahme um 1905). die Brüder standen sich möglicherweise näher, als bisher vermutet. (NDR)

 

Les commentaires sont fermés.